Über uns

Wer wir sind

Mission East ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation. Wir setzen uns für Menschen in Krisensituationen ein und unterstützen gefährdete Bevölkerungsgruppen und Gemeinschaften durch verschiedenste Aktivitäten der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, um Krisen zu überwinden und Fähigkeiten zur Selbsthilfe aufzubauen.

» Unsere Vision ist es, Menschen und Gemeinden in Krisengebieten zu helfen, sich selbst von Armut und Marginalisierung zu befreien. «

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, Menschen in humanitären Katastrophen zu unterstützen. Durch schnelles und unbürokratisches Handeln unterstützen wir Menschen, die sich in akuten Notsituationen befinden. Besonders wichtig ist uns dabei, vor allem die Menschen zu unterstützen, die von Krisen am härtesten getroffen werden. Das sind meist Personen, die aufgrund von Behinderungen, Ethnie oder Geschlecht ausgegrenzt und marginalisiert werden. Ein zweiter Arbeitsschwerpunkt ist die Förderung der ländlichen Entwicklung in abgelegenen Regionen unserer Einsatzländer. Dabei setzen wir uns für eine langfristige und nachhaltige Verbesserung von Lebensumständen und Lebensgrundlagen verwundbarer und marginalisierter Menschen ein. Ein kontextspezifischer Ansatz hilft uns, wirkungsorientiert zu arbeiten und Risiken zu erkennen.  Mehr erfahren

Mission East verwirklicht Projekte sowohl direkt, als auch in Zusammenarbeit mit internationalen und lokalen Partnern, um die Bedeutung, den Effekt und die Tragkraft unserer Programme zu stärken.

Mission East arbeitet auf der Grundlage von christlichen Werten und macht bei der Auswahl der Begünstigten keinen Unterschied bezüglich politischer, ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit.

Mission East ist zertifiziert durch People in Aid, hat den Verhaltenskodex des Roten Kreuzes unterzeichnet und trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Im Sommer 2017 ist Mission East mit dem Core Humanitarian Standard (CHS) Zertifikat ausgezeichnet worden.

 


Unsere Geschichte

1991 gründeten René Hartzner und sein Sohn Dr. Kim Hartzner die Hilfsorganisation Mission East. Zur Zeit des Sowjetregimes reisten René und Kim Hartzner häufig durch Osteuropa und wurde so Zeugen der prekären Umstände, unter denen viele Menschen dort leben mussten.

Diese Erlebnisse berührten sie nachhaltig, so dass sie den Entschluss fassten, etwas gegen die Not der Menschen zu unternehmen. Unter dem Credo der christlichen „Werte in Aktion“, Ehrlichkeit, Integrität, Mitgefühl, Respekt gegenüber allen Menschen und Wertschätzung des Einzelnen, gründeten sie Mission East.

Während der vergangenen 25 Jahre gelang es unserer Organisation, Projekte u.a. in Afghanistan, Albanien, Armenien, Myanmar/Burma, Irak, der Mongolei, Nepal, Nordkorea, den Philippinen, Rumänien, Rußland, Syrien, Tadschikistan und der Ukraine durchzuführen. Inzwischen generiert Mission East jährlich etwa 12 Millionen Euro für Nothilfe- und Entwicklungsprojekte.

Etwa 20 Prozent davon sind private Spenden. Zurzeit ist unsere Organisation mit mehreren hundert Mitarbeitern in Asien und dem Mittleren Osten aktiv. Im Jahr 2013 wurde Mission East Deutschland e.V. in Berlin gegründet.

 


Was wir tun

Abhängig der Situation in den unterschiedlichen Ländern, leistet Mission East Not- und Entwicklungshilfe, die wirklich bei den Menschen und in den Kommunen ankommt. Mission East ist vor Ort und kümmert sich nachhaltig um die wichtigsten Bedürfnisse der Menschen.

Die wichtigsten strategischen Programme von Mission East sind:

  1. Entwicklung von ländlichen Gemeinden: WASH (Wasser, Sanitärmaßnahmen, Hygiene), Aufbau und Förderung nachhaltiger Lebensgrundlagen, Ernährungssicherung, Frauenrechtsprogramme, Katastrophenvorsorge (Disaster Risk Reduction), kapazitätsaufbauende Maßnahmen für die Zivilgesellschaft, Rehabilitationsleistungen in ländlichen Gebieten, inklusive Bildung und Interessenvertretung für Menschen mit Behinderungen
  2. Humanitäre Hilfe: WASH, Ernährungssicherung, Soforthilfe (Verteilung von Nothilfe-Kits und dringend benötigten Gütern), Schutzmaßnahmen, Bargeld - und Gutscheinprogramme

In vielen Ländern, in denen Mission East zurzeit tätig ist, unterhält die Organisation Landesbüros (Afghanistan, Armenien, Irak, Nepal, Tadschikistan).

In Europa wird unsere Arbeit von unseren Büros in Brüssel, Kopenhagen und Berlin aus geplant und organisiert.

 


Partner & Netzwerk

               

                      
      

Finanzen & Kontrolle

Hier finden Sie unseren aktuellen Jahresbericht. Dort ist unter anderem dargestellt wo und wie sich Mission East im vergangenen Jahr engagiert hat, wie viele Menschen in den verschiedenen Schwerpunktbereichen von Mission East unterstützt worden sind und welche Pläne für die Zukunft vorgesehen sind.

Jahresbericht 2016 für Mission East Deutschland e.V.

Jahresbericht 2017 für Mission East Deutschland e.V.

 

 


Transparenz

 

INITIATIVE TRANSPARENTE ZIVILGESELLSCHAFT

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

Hier erfahren Sie mehr über die Initiative Transparente Zivilgesellschaft, die wir gerne unterstützen. Transparenz schafft Vertrauen und stellt damit einen wichtigen Baustein unserer Arbeit dar. Unterstützen Sie mit uns diese Initiative für mehr Transparenz in der gemeinnützigen Arbeit!

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation:

Mission East Deutschland e.V.

Vereinssitz: Kiel

Büroanschrift: Marienstraße 29, 10117 Berlin

Gründungsjahr: 2013

 

2. Vollständige Satzung oder Gesellschaftervertrag sowie weitere wesentliche Dokumente, die Auskunft darüber geben, welche konkreten Ziele wir verfolgen und wie diese erreicht werden 

Satzung 

Über uns 

 

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft, sofern es sich um eine solche Körperschaft handelt

Mission East Deutschland e.V. ist nach dem letzten Freistellungsbescheid des Finanzamtes Kiel-Nord unter der Steuernummer 20/292/84806 vom 25.01.2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit, weil der Verein ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

 

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger 

 „Wer wir sind“

 

5. Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation: zeitnah, verständlich und so umfassend, wie mit vertretbarem Aufwand herstellbar

Jahresbericht 2016 für Mission East Deutschland e.V.

Jahresbericht 2017 für Mission East Deutschland e.V.

6. Personalstruktur: Anzahl der hauptberuflichen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, Honorarkräfte, geringfügig Beschäftigte, Zivildienstleistende, Freiwilligendienstleistende; Angaben zu ehrenamtlichen Mitarbeitern

Derzeit sind zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen und eine Praktikantin bei Mission East Deutschland beschäftigt:

Geschäftsführer: Jana Göpel

Fundraising und Administration: Jana Ettlich

Praktikantin für Kommunikation: Johanna Fipp

Der Gründer Dr. Kim Hartzner steht beratend zur Seite.

Organigramm 

 

7. Mittelherkunft: Angaben über sämtliche Einnahmen, dargelegt als Teil der jährlich erstellten Einnahmen- / Ausgaben- oder Gewinn- und Verlustrechnung, aufgeschlüsselt nach Mitteln aus dem ideellen Bereich (z.B. Spenden, Mitglieds und Förderbeiträge), öffentlichen Zuwendungen, Einkünften aus wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb, Zweckbetrieb und / oder der Vermögensverwaltung

Jahresbericht 2016 für Mission East Deutschland e.V.   - siehe Seite 12 

Jahresbericht 2017 für Mission East Deutschland e.V. - siehe Seite 12 

Jahresabschluss - Bericht des Wirtschaftsprüfers, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

8. Mittelverwendung: Angaben über die Verwendung sämtlicher Einnahmen, dargelegt als Teil der jährlich erstellten Einnahmen- und Ausgaben- oder Gewinn und Verlustrechnung sowie der Vermögensübersicht bzw. der Bilanz

Jahresbericht 2016 für Mission East Deutschland e.V.   - siehe Seite 12 

Jahresbericht 2017 für Mission East Deutschland e.V. - siehe Seite 12 

Jahresabschluss - Bericht des Wirtschaftsprüfers, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten, z.B. Mutter- oder Tochtergesellschaft, Förderverein, ausgegliederter Wirtschaftsbetrieb, Partnerorganisation

Mission East Deutschland ist ein rechtlich selbstständiger Verein. Im Rahmen eines Partnerschaftsabkommens sind wir mit unserer Schwesterorganisation Mission East in Dänemark verbunden. Gemeinsam bilden wir die Mission East Familie. Zusammen stimmen wir unsere Strategie sowie die Koordinierung unserer Programme und Vorhaben ab.

 

10. Namen von Personen, deren jährliche Zuwendung (incl. Beiträge, Leistungsentgelte, Gebühren, Projektmittel, Spenden, etc.) mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen. Angaben zu entsprechenden Spenden von natürlichen Personen werden nach Zustimmung derselben veröffentlicht, in jedem Fall aber als „Großspenden von Privatpersonen“ gekennzeichnet.

 Mission East in Dänemark, Auswärtiges Amt, Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ)